Meine Leidenschaft

Meine Schwester Patrizia und ich, haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Pferden eine möglichst artgerechte Haltung zu bieten. Das heißt, unsere Pferde können sich 24 Stunden auf dem Paddock und im Sandplatz frei bewegen und freuen sich zweimal täglich über hochwertiges Raufutter. In der Zeit von April bis Oktober genießen sie die zusätzliche Koppel mit 2000 m² Fläche. Für mich steht das Wohlbefinden und die Gesundheit meiner Pferde an erster Stelle, da ich sie als meine Partner und nicht als „Sportgerät“ sehe. Das Reiten oder die Bodenarbeit soll nicht nur mir Freude bereiten, sondern auch meinen Pferden. Daher versuche ich sie stets durch ein abwechslungsreiches Programm in der Natur für das Training zu motivieren.